Hinweise zur Schulsituation ab dem 2. Juni 2020

Sehr geehrte Eltern,

folgende Auszüge aus einem Schulleiterbrief vom 28.05.2020 möchten wir Ihnen zur Kenntnis geben:

An den Schulen im Land Sachsen-Anhalt besteht keine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Personen, die dieses wünschen, können auf freiwilliger Basis einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

 

Schulfremde Personen dürfen das Schulgelände und -gebäude nur nach Anmeldung im Schulsekretariat und Abgabe einer Erklärung über ihre Erreichbarkeit und ihren Gesundheitszustand betreten.

 

Eltern, die Bedenken wegen des Infektionsgeschehens haben, können eine Beschulung ihrer Kinder im Fernunterricht beantragen. Der Antrag erfolgt formlos durch eine begründete Erklärung gegenüber der Schule und kann jederzeit von den Eltern widerrufen werden.

 

Für Rückfragen stehe ich wie immer sehr gern zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Erik. G. Hunker
Schulleiter