Hinweis zur möglichen Testpflicht ab 19.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

gegenwärtig ist durch eine gerichtliche Entscheidung die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler hinsichtlich der SARV-CoV-2-Antigen-Selbsttests in der Schule ausgesetzt.

Durch das Land Sachsen-Anhalt ist jedoch angekündigt, dass ab Montag, den 19.04.2021, diese Testpflicht wieder in Kraft treten soll. Wird dies geschehen, so darf das Schulgelände/Schulgebäude nur mit einem gültigen, nachgewiesenen Testergebnis oder einer entsprechenden, vorgeschriebenen Selbstauskunft betreten werden. Weiterhin wird dann auch wieder die Möglichkeit bestehen, dass sich Ihr Kind im Rahmen eines Selbsttestes vor Schulbeginn in der Schule unter Aufsicht einer Lehrkraft selbst testet. Die entsprechende materielle Ausstattung steht dafür in der Schule zur Verfügung. Sofern Sie bisher eine entsprechende Zustimmungserklärung für Ihr Kind in der Schule hinterlegt haben, gilt diese Erklärung für die Testdurchführung weiterhin und muss nicht erneut vorgelegt werden.

Für alle Eltern / Erziehungsberechtigte, die bisher diese Zustimmungserklärung noch nicht vorgelegt haben, wird der Hinweis gegeben, dass ohne diese Erklärung oder das Vorlegen eines Testergebnisses bzw. Selbstauskunft zur Durchführung eines Testes, das Betreten des Schulgeländes/Gebäudes versagt werden könnte.

Auf weiteren Informationen bzw. Veröffentlichungen auf unserer Bildungsplattform Moodle im Kurs „Schüler-Info“ im Verlaufe des Wochenendes vom 17./18.04.2021 wird verwiesen.

 

Erik G. Hunker
Schulleiter